Intensiv-Transport-Einheit ITE 1 / Intensivtrage gemäß DIN 75076
Intensivtrage: Intensiv-Transport-Einheit ITE 1
Auf Basis der hydraulischen Fahrtrage Stryker Power Pro XT oder TL können Sie ohne manuelles Lasten die hohen Gewichte im täglichen Intensivtransport bewältigen. Ein erheblicher Beitrag zur Ergonomie und der Prävention. Die zukunftsweisende Intensivtrage hilft Ihrem Team gesund zu bleiben.
 
Eine Verlegung von Intensiv- und Notfallpatienten stellt hohe Anforderungen an die sichere und funktionelle Unterbringung der umfangreichen medizinischen Ausstattung. Eine lückenlose Überwachung und Therapie des Risiko-Patienten ist essentiell.

Unser Know-how aus den Bereichen Rettungswesen, Klinik und Medizintechnik setzen wir gezielt für Sie ein, um für Ihren Einsatzzweck ein passendes Intensiv-Transport-System (Intensivtrage) zu konzipieren.

Berücksichtigung finden hierbei alle relevanten Schnittstellen - vom Rettungs-/Intensivtransportwagen über die Notaufnahme, Funktionsdiagnostik, Fahrstühle bis zur Intensivstation. Bei der Konzeption achten wir auch besonders auf die speziellen Erfordernisse einer ergonomischen Arbeitsweise.

Lückenlos von Bett zu Bett auf intensiv-medizinischem Niveau - das ist die Aufgabe für den modernen Intensivtransport und einer Intensivtrage bzw. einer Intensiv-Transport-Einheit (ITE).

Die ITE 1 bildet hierfür das Herzstück als autarkes System für Lagerung, Überwachung und Therapie. Mit seiner hohen Nutzlast bietet es großzügige Kapazitäten für Ausrüstung und Patient. Dabei unterstützt das System die Mitarbeiter durch seine kraftvolle elektro-hydraulische Höhenverstellung.

Der niedrige Schwerpunkt bietet maximale Sicherheit. Zusätzliche Abspannsicherungen entfallen. Im ITW haben Sie den Patienten stets im Blick, da Sie optimale Aufsicht auf den gesamten Patientenbereich haben.

 

  • Gesamt-Traglast 318 kg = Patienten-Gewicht bis ca. 240 kg
  • Verbreiterung auf ca. 86 cm durch das System Stryker XPS
  • integrierte Gasversorgung für max. 3 Flaschen à 2 oder 3 Liter
  • Normschienen beidseits
  • wegklappbare Stative beidseits für Geräte und Infusionen
  • mit wenigen Handgriffen abrüstbar für Notfall-Einsätze
  • Zubehörlinie Z1 mit diversen Halterungen und Schutzsystemen

 

Teile der speziell geformten/designten Komponenten der ITE 1 sind geschützt und eingetragen beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt).

Stryker Intensivtrage, Intensiv Fahtrage, Intensivtransportsytem oder Intensivfahrtrage genannt für Intensivtransporte.

Die ITE 1 auf Basis der Power Pro TL entspricht der ITW Norm DIN 75076

Die ITE 1 auf Basis der Power Pro XT mit Power Load System entspricht der ITW Norm DIN 75076

 

Projektbeispiele

ITW BF Köln

ITW JUH Leipzig

ITW JUH Frankfurt/M.