Optimist

Optimist

Lumbar Puncture / Epidural Trainer

Die pulsierende Organ Perfusion wurde für die Simulation von Operationen in minimalinvasiv chirurgischen Techniken entwickelt und erschließt neue Möglichkeiten im Laparoskopie-/Thorakoskopietraining. Minimalinvasive Eingriffe erfordern vom Chirurgen höchstes Fingerspitzengefühl und das Beherrschen aller chirurgischen Operationstechniken. Um diese zu erlernen, perfektionieren und fachgerecht am Patienten durchführen zu können wurde der P.O.P. Simulator entwickelt. Mit dem P.O.P.-Simulations-Trainer können Eingriffe an Tierorganen oder -Organkomplexen realitätsnahe geübt werden.

Die zentrale Arterie von Tierorganen oder -Organkomplexen wird katheterisiert und an die Pumpe des P.O.P.-Simulations-Trainers angeschlossen. Das Perfusionsmedium (gefärbtes Leitungswasser) befindet sich im Pelvitrainer und gelangt von dort mittels Pumpe in die Organe. Die Pumpe arbeitet mit einer elektronisch geregelten Frequenz von ca. 65/min. und ist druckkontrolliert (Maximaldruck ca. 140mmHg). Die Organe liegen auf einem perforierten Metallgitter, die Perfusionsflüssigkeit gelangt über Seitenäste der Arterie, Venen und Parenchymläsionen wieder in den Simulationstrainer.

Besondere Produkteigenschaften

  • Chirurgisches Training an Tierorganen
  • pulsierende Perfusion der Tierorgane imitiert die Durchblutung
  • Arbeiten mit original Instrumenten
  • Training mit und ohne Kamerasystem möglich